Links überspringen

Bücher und Geschichten mit BDSM-Bezug

Im Bereich der BDSM-Bücher gibt es wahrscheinlich nichts, über das nicht schon geschrieben wurde. Umso schwerer fällt die Auswahl an guten Büchern. Achtung Spoiler: Die Geschichte der O ist nicht dabei.

Dieser Beitrag über Bücher wird laufend aktualisiert.


Berlinable

E-BOOKS

Berlinable ist ein neuer Online-Verlag, der sich auf erotische Kurzgeschichten aus der ganzen Welt spezialisiert hat. Die Geschichten sind erschwinglich, für Smartphones optimiert, liebevoll kuratiert und die Auswahl an kinky Büchern nicht zu klein. Von Maledom bis Femdom ist alles dabei: Beispielsweise in Büchern wie “Carolin” von Jürgen Bruno Greulich  oder “Der Fremde” von Desmond Blume, wo es um junge Subs geht, die ihre dunkelsten Ecken der Devotion erforschen und die Grenzen sexueller Normen herausfordern. Oder die Geschichte “Pleasure House” von Kat Abad, in der eine Mistress durch ein speziell entworfenes Haus führt, in dem jeder Raum ein anderes Verlangen weckt. Oder “Stadt der Frauen” von Emanuel, wo Männer zu willigen Sklaven und Sissy-Zofen gewandelt werden.

Die Cover der Berlinable-Bücher werden von Berliner Künstlern gestaltet.
Quelle: Berlinable

Hinter dem E-Book-Verlag stehen die Berliner Verlegerin Giada Armani und das Kunst- / Party-Kollektiv Pornceptual von Raquel Fedato und Chris Phillips. Laut eigenem Statement sieht es das Trio als seine Mission an, sexuelle Selbstbestimmung, Vielfalt und die Freude immerwährender Neugierde in einer Welt zu propagieren, die täglich engstirniger und konservativer wird.

Rund 40 Titel mit dem Schwerpunkt BDSM (mit bis zu 20 Episoden) sind bisher auf Deutsch und Englisch (Stand: August 2020) erschienen und ab 0,99 Euro über Amazon, Google Books und Apple Books erhältlich. Ausserdem kann man für 5 Euro im Monat Berlinable-Mitglied werden und alle Stories gratis lesen.

Hier geht’s zur Bücherauswahl: https://berlinable.com/tag/bdsm

Die Handbücher von Matthias Grimme

Das SM-Handbuch

Ein über 30 Jahre alter Klassiker, der Anfang 2018 neu aufgelegt wurde. Von A bis Z klärt Bondage- und BDSM-Koryphäe Matthias Grimme über den sicheren Umgang mit diversen BDSM-Instrumenten und Hilfsutensilien auf, erörtert Verhaltensregeln, Fallen, Fallstricke und gibt praktische Anleitungen, wie man sich an die ein oder andere Praktik herantastet. Dazu gibt es Hintergrundwissen zu berühmt-berüchtigten Formalitäten wie Sklavenverträgen oder Strafritualen und wie bei all dem schmerzhaften Spaß Liebe, Vertrauen und Respekt nicht zu kurz kommen.

Quelle: Charon Verlag Grimme KG

Kurz: Ein breites Nachschlagewerk für Anfänger und Fortgeschrittene, bei dem es viel Neues und Überraschendes zu entdecken gibt. Angereichert mit einem ausführlichen Schlagwort-, Buch- und Gruppenregister.

Die überarbeitete und aktualisierte Black-Label-Edition ist 272 Seiten dick und als hochwertiges Hardcover für 23 Euro direkt beim Verlag erhältlich, an dem man mehrere Jahre Freude haben wird. Eignet sich daher auch als Geschenk gut. Zum Lesen in der U-Bahn wegen des Covers leider eher weniger.

Das SM-Handbuch Spezial, Teil 1

Das 2005 erschienene “SM-Handbuch Spezial” ist die 350 Seiten starke Fortsetzung des SM-Handbuchs und versteht sich als sinnvolle Ergänzung zu den bisher im Charon Verlag erschienenen Handbüchern. Es bietet eine eingehende Vertiefung der Bereiche Klinik, Dominanz-Submission (D/s), Edgeplay, Elektrospiele, Anales Vergnügen, Cutting (Schmucknarben) und Breathplay, geht aber auch eingehender auf psychische Auswirkungen und die sichere Organisation erster Erfahrungen ein.

Quelle: Charon Verlag Grimme KG

Die Gebundene Ausgabe gibt es für 22 Euro beim Charon-Verlag.

Das SM-Handbuch Spezial 2. Das Session-Kochbuch.

Hier kommt der dritte Teil aus der SM-Handbuch-Reihe, der sich wie der Titel schon andeutet voll und ganz der Ausgestaltung von BDSM-Sessions widmet. Denn um das richtige Setting und ein tieferes Eintauchen der Partner ins Spiel zu erreichen, muss man die Inszenierung vorab planen, mögliche Techniken studieren, und im Eifer des Gefechts immer den Überblick und einen kühlen Kopf bewahren.

Quelle: Charon Verlag Grimme KG

Dafür kommen ausgewiesene Spezialisten der diversen Genres zu Wort, die das jeweils nötige Grundwissen leicht lesbar und kompakt zusammengefasst haben. Vom verstockten Häftling, der von einer Polizistin verhört wird, über den Tiger, der gezähmt und dressiert wird bis zur ungehorsamen Sklavin, die sich einem Strafritual unterwirft.

Das Session-Kochbuch ist rund 200 Seiten schwer und kann als Hardcover für 21,50 Euro erworben werden.

Das Bondage-Handbuch: Anleitung zum einvernehmlichen Fesseln

Das 2011 erschienen Bondage-Handbuch wurde bisher über 80.000 Mal verkauft und ist mit rund 250 Seiten und ebenso vielen Fotos mehr als nur eine Einführung in die Kunst des Fesselns. Ob nun Handschelle oder Zwangsjacke, mentale Bondage oder Hänge-Fesselung, Hogtie oder Japan-Bondage: Das Handbuch gibt zu jedem Thema Tipps, Tricks und bringt genaue Informationen rund um erotische Fesselung.

Quelle: Charon Verlag Grimme KG

Neben einer ausführlichen Einleitung, einer detaillierten Darstellung mit Vor- und Nachteilen all dessen, was man zum Fesseln benutzen kann, und einer kleinen Knotenkunde zeigt der Hauptteil des Buches etwa 20 Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Fesselungen mit Seil, zum Beispiel verschiedene Arten der Fesselung von Händen und Füßen, Spreadeagle, Bondage als Kleidung, japanische Ganzkörper-Bondages. Emotionale, medizinische und rechtliche Sicherheitshinweise runden das Buch ab.

23 Euro kostet die gebundene Ausgabe des Bondage-Handbuch beim Charon-Verlag.

Japan-Bondage. Das Bondage-Handbuch Spezial

Ein Muss für alle, die sich für die Kunst der japanischen Fesselung, auch Shibari genannt interessieren, aber aufgrund der vielen Fachbegriffe, den verschiedenen Seil-Schulen und Formalien bisher abgeschreckt waren, es einfach mal selbst auszuprobieren. Das wird sich mit diesem Buch ändern.

Quelle: Charon Verlag Grimme KG

Von den historischen Hintergründen der erotischen Bondage über die Erlebnisse des Autors in Japan und hierzulande führt der theoretische Teil zu Materialkunde und Pflege der Seile und zu den wichtigsten anatomischen und physikalischen Grundlagen der Fesselkunst. Zug um Zug lernen die Leser, nicht nur die klassischen Abfolgen nachzufesseln, sondern werden auch in die Lage versetzt, die eigenen Anliegen in die Sprache der Seile zu übersetzen und einzubringen.

Das rund 250-Seiten dicke Werk ist ebenfalls 2011 erschienen und kostet 24 Euro.

Unverglüht – Aufgewühlt – Angefühlt

ROMAN-TRILOGIE

In der Trilogie von SM-Autor Jona Mondlicht geht es um die ganz besondere Liebe zwischen zwei Menschen. Und um Vertrauen, Kontrolle, Unterwerfung und Dominanz. Erzählt wird die Geschichte anfangs von Herrn Conrad, dem Protagonistin Sarah aufmerksam zuhört.

Unverglüht

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern, Autorenkolleginnen und -kollegen und allen Freunden einen guten Start in das Jahr 2018!Und zum Jahreswechsel habe ich noch eine Überraschung für Euch: Der Trailer zu "Unverglüht". Teilen erwünscht und erlaubt.Eine Geschichte. Nur eine Geschichte …Die Trilogie aus den SM-Romanen "Unverglüht", "Aufgewühlt" und "Angefühlt" von Jona Mondlicht.Mehr auf: http://www.unverglueht.de

Gepostet von Jona Mondlicht am Sonntag, 31. Dezember 2017

Immer weiter begleitet Sarah im Laufe der drei Bände den Weg von Bruno und Lia, erfährt von Begegnungen zwischen Schmerz und Lust, begreift die Tiefe einer bemerkenswerten Bindung zwischen zwei Menschen. Als es Zeit wird für den Aufbruch, hat sie sich längst auf eine Reise begeben. Denn auch sie trägt erotische Sehnsüchte in sich. Aufgewühlt begibt sie sich auf die Suche nach dem einem Menschen, der nur ihr entspricht. Einem, dem sie vertrauen und sich unterwerfen kann. Der sie spüren lässt, wie sich Seile und Leder auf nackter Haut anfühlen. Auf ihrem Weg wird sie feststellen, dass es nicht leicht ist, zu finden. Dass man schnell an den Falschen gerät. Und dass Leidenschaft nur dann die Seele berührt, wenn sie ehrlich erwidert wird.

Autor Jona Mondlicht, der gemeinsam mit Partnerin Devana auch die Schattenzeilen betreibt, schreibt sprachlich wie inhaltlich auf hohem Niveau, fast schon poetisch. Die drei Romane mit je rund 200 Seiten sind in sich abgeschlossene Handlungen, die unabhängig voneinander lesbar sind. Um Sarah auf ihrem gesamten Weg zu begleiten, empfiehlt sich jedoch die Einhaltung der angegebenen Reihenfolge.

Quelle: Elysion Books

Erschienen ist die Reihe im Elysion Verlag. Bei Amazon und Buecher.de gibt es die drei Einzelbände “Unverglüht”, “Aufgewühlt” und “Angefühlt” ab je 9,99 Euro als Taschenbuch oder ab je 3,99 Euro als E-Book.

The New Topping

LEITFADEN

Bereits der Vorgänger aus dem Jahre 1996, “The Topping Book” beschäftigte sich vor allem mit der emotionalen und kommunikativen Ebene einer Dom-Sub-Beziehung und nahm angehende Doms oder Tops an die Hand. In “The New Topping” kommen noch weitere Aspekte hinzu, die seitdem an Bedeutung gewonnen haben wie etwa Online-Dominanz, die Herausforderungen einer solchen Beziehung als Lifestyle sowie die Gewährleistung der eigenen Sicherheit und die des Partners.

Quelle: GREENERY PR

Die Autorinnen Dossie Easton und Janet W. Hardy sind selbst erfahrene SMlerinnen und geben mit ihren Schilderungen eigener Erlebnisse, sowohl von Erfolgen als auch von Fehlschlägen, glaubwürdige Einblicke in die Welt des D/s und was dort alles geschehen kann. Oder aber auch nicht geschehen sollte.

Ein Muss für Anfänger oder solche, die ihren Partner in die Welt von D/s einführen wollen. Dank der umsetzbaren Tipps und Ansätze für Szenarien und Sessions jedoch auch für Fortgeschrittene geeignet.

The New Topping gibt es bisher leider nur auf Englisch als Taschenbuch ab rund 16 Euro oder als Hörbuch bei Audible (enthalten im Abo oder kostenlosen Probemonat).

The New Bottoming

LEITFADEN

Ebenfalls die Fortführung eines Klassikers aus den 90ern, führt “The New Bottoming” angehende Subs und Bottoms in die Kunst der Unterwerfung ein. Die meisten Leser empfehlen “The New Bottoming” als Ergänzung zu “The New Topping” zu lesen und andersrum, um die jeweilige Gegenseite besser verstehen zu können. Denn wer ahnen kann, was im jeweils anderen vorgeht, wird ein selber besser als Dom oder Sub.

Quelle: GREENERY PR

Wie auch im Partnerbuch, machen nachvollziehbare Beispiele und eigene Erlebnisse der beiden Autorinnen Dossie Easton und Janet W. Hardy den Leitfaden zur Submission rund und greifbar.

The New Bottoming gibt es bei Amazon ab rund 14 Euro als Taschenbuch, rund elf Euro als Kindle-Version oder umsonst als Hörbuch im Audible-Abo oder Probeabo. Leider ebenfalls nur auf Englisch bisher.

Hunters Liste

ROMAN-REIHE

Der BDSM-Club in Springfield ist winzig, was Alice gehörig nervt. Als sie Aussicht hat, eine riesige Villa zu erben, beschließt sie, dort einen Club zu eröffnen. Hunter weist sie auf ein ganz großes Problem hin: Sie hat doch keine Ahnung von ihren Kinks. Bisher hat Alice sich nämlich nicht getraut, etwas auszuprobieren. Also erstellt Hunter eine Liste: zwölf Monate, zwölf Kinks. 

Alice beginnt mit Bondage, lernt, was Erziehung bedeutet, erfährt Impact Play am eigenen Leib. Anal Play und PetPlay stehen auf der Liste, Tease & Denial, Demütigung und noch einiges mehr.

Die Reihe “Hunters Liste” von Autorin und Bloggerin Margaux Navara ist darauf ausgelegt, in Form einer Romanze in zwölf Monaten zwölf Kinks vorzustellen. Eine Leserin fasst es gut in Worte: “Ein Reiseführer für Laien, der Aufklärung und Anleitung beinhaltete, eventuell auch als Leitfaden in die Welt von BDSM gesehen werden kann.”

Quelle: Amazon / Margaux Navara

Alice springt kopfüber ins Kaninchenloch und lässt sich auf Kinks ein, die sie ohne Hunter nie ausprobiert hätte. Hunter scheint jedoch mehr im Sinn zu haben, als eine unwissende Sub zu coachen. Welches Ziel ist ihm wichtiger?

Hunter Liste gibt es als E-Book auf Amazon ab 2,99 Euro, für Kindle Unlimited Nutzer sogar umsonst oder als Taschenbücher (Sammelbände mit je 3 Teilen) ab 12,99 Euro zum Beispiel bei ThaliaWeltbildOsiander zu bestellen. Wer vorher einmal reinschnuppern möchte, auf dem Blog von Margaux Navara gibt es zu jedem bisher erschienenen Band Textauszüge.

Die Wahl der Qual

“Dieses Buch ist kein Technik-Ratgeber”, heißt es gleich am Anfang der Beschreibung, obwohl der Untertitel lautet: “Handbuch für Sadomasochisten und solche, die es werden wollen”. 21 Kapitel mit schrägen Überschriften enthalten reichlich Informationen, offene Erfahrungsberichte über Themen wie Outingängste und Vorurteile, Klischees und Medien, Partnerschaft und Szene. Selbst medizinische und geschichtliche Fakten werden dem Leser oder der Leserin unterhaltsam und greifbar nahegebracht. Neben den Autorinnen kommen in Interviews viele andere Menschen zu Wort, die BDSM praktizieren. Und das alles auf eine lustige, selbstironische, manchmal flapsige Art und Weise. BDSM muss ja nicht immer bierernst sein.

Quelle: Rowohlt Taschenbuch

Denn das rund 350 Seiten dicke Werk will mehr sein als eine Orientierungshilfe für Einsteiger. Kathrin Passig und Ira Strübel verfolgen durchaus einen politischen Auftrag, wollen aufklären und entstigmatisieren. “An dem Tag, an dem SM genauso seltsam oder normal ist wie die 10 beliebtesten Kopulationsstellungen, können wir getrost die Hände in den Schoß legen und dort sinnvoller beschäftigen als mit Öffentlichkeitsarbeit”, schreiben die Autorinnen im Vorwort. Da die beiden nicht nur selber aus der Szene stammen, sondern auch einen journalistischen Background haben, ist “Die Wahl der Qual” durchaus auch als Lesetipp für Vanillas geeignet, die BDSM besser verstehen wollen.

Leider ist die letzte Version von 2009, weswegen manche Informationen, wie etwa das Kapitel zu einschlägigen Internetadressen etwas veraltet sind. Dem Inhalt der restlichen 20 Kapitel tut dies jedoch keinen Abbruch.

Ab 9,99 Euro ist “Die Wahl der Qual” als Taschenbuch auf Amazon erhältlich.

Pflaumenlila

E-BOOK

Wenn Dom und Sub sich finden. Protagonistin Allegra ist Sub und erzählt aus der Ich-Perspektive von ihrer Begegnung mit dem dominanten Robert und der sich daraus entwickelnden Beziehung. Mit alles Details und schönen wie schmerzhaften Gefühlen. Der Titel spielt natürlich an die Farbe von Blutergüssen an. Damit der Leser das nicht vergisst, begegnet einem die Farbe immer wieder auch in anderer Form, zum Beispiel als Lippenstift. Und das ganz ohne Shades-of-Grey-Tümelei. Oder wie die Hauptfigur selber sagt: “Er ist weder reich noch ist er gestört. Und ich bin nicht so besorgniserregend dumm wie die Hauptprotagonistin.” Ironie kann die Geschichte also auch.

Quelle: neobooks

Nicht umsonst wird der 2014 erschienene Roman von Claire Scott auf Amazon als äußerst realistisch gelobt. Den Roman gibt es für rund drei Euro als E-Book für Kindle, Apple Books und Google Play Books. Wer nicht genug kriegt, holt sich für 0,99 Euro die etwas später erschienenen Bonuskapitel dazu.

Vernünftig unvernünftig

LEITFADEN

Das erste Buch von Bloggerin, Podcasterin und Autorin Lia Ophée, auf Twitter unter dem Namen @OpheliaBDSM bekannt, beschäftigt sich mit dem sicheren Herantasten an BDSM, vor allem als Frau.

Denn so befreiend und lustvoll das Spiel der Submission auch sein kann, so riskant kann es werden, wenn man an den falschen Partner gerät. “Je mehr BDSM-unerfahrene Frauen ihre devote Seite entdecken, desto mehr häufen sich Fälle, in denen der Szene-Kodex SSC (safe-sane-consensual) außer Acht gelassen wird, weil pseudo-dominante Männer BDSM als Deckmantel missbrauchen, um ihre eigenen Machtfantasien auszuleben”, so der Klappentext.

Quelle: Lia Ophée / dannikonov on iStock

Auf 150 Seiten führt die Autorin daher an Fragen heran wie: Woran erkenne ich, ob ein Mann BDSM auf gesunde Art lebt? Gibt es Warnzeichen, auf die ich bei einem Date achten kann? Welche Regeln kann ich befolgen, um mich zu schützen? Was ist “covern”? Und woran erkenne ich, ob jemand versucht, meine Grenzen zu überschreiten?

“Vernünftig unvernünftig” gibt es ab 0 Euro für Kindle-Unlimited-User, ansonsten für rund neun Euro und für rund zwölf Euro als Taschenbuch bei Amazon.

Essence of Shibari

NACHSCHLAGEWERK

Der Bondage-Künstler Shin Nawakiri teilt in “Essence of Sibari” auf 145 Seiten zahlreiche Anleitungen zu sicheren, schönen und sexy Fesseltechniken im japanischen Shibari-Stil. Die gezeigten Fesselungen sind sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignet, beginnen bei Body-Wrapping ganz ohne Knoten und enden bei komplizierten Techniken wie Futomomo (Oberschenkelbindungen) und Takate Kote (Brust- und Armfesselungen). Dazu gibt es Einblicke in die Geschichte des Kinbaku, wie Shibari in Japan eigentlich genannt wird, sowie die Psychologie der Fesselnden und Gefesselten.

Quelle: Mystic Productions Press

Auch wer schon viele Bondage-Bücher gelesen hat, wird an “Essence of Shibari” seinen Spaß haben, da es die Prinzipien des Bondage so klar darlegt. Indem er genau beschreibt, warum bestimmte Schritte wichtig sind, bringt Nawakiri dem Leser oder der Leserin genau die Techniken und die Gewissheit bei, wie man jemand auch improvisiert sicher fesselt.

Auf Amazon gibt es “Essence of Shibari” für rund neun Euro als Kindle-Version und für rund 17 Euro als Taschenbuch. 

Brombeerfesseln

ROMAN

Lea ist 29, Fotografin und überzeugte Singlefrau. Sie steht mit beiden Beinen fest im Leben und nimmt die Männer, wie sie kommen. Doch immer fehlt ihr dabei etwas. Bis sie Lukas begegnet. Streng, dominant, leidenschaftlich, bietet er alles, was Lea sich von einem Mann wünscht. Er macht ihr das verführerische Angebot, seine Sklavin auf Zeit zu werden. Lea lässt sich darauf ein und Lukas entführt sie in die dunkle Welt des BDSM. Eine Welt voller Dominanz und Unterwerfung, Schmerz und Lust, doch auch voller fürsorglicher Liebe und gegenseitigem Respekt. Aber ihre besondere Beziehung hat ein Verfallsdatum. Denn die Vereinbarung lautet, sechs Monate bleiben sie zusammen…

Quelle: Schwarze-Zeilen Verlag

Autorin Tanja Russ thematisiert auf rund 250 Seiten einvernehmlich praktizierte BDSM-Praktiken zwischen psychisch gesunden Menschen. Auf Amazon gibt es “Brombeerfesseln” für rund neun Euro als Kindle-Version und für knapp 23 Euro als Taschenbuch. 

Fesselnde Sehnsucht

ROMAN

“Fesselnde Sehnsucht” ist nach “Brombeerfesseln” das zweite Buch von Tanja Russ. Hier geht es um die zwei Nebencharaktere Alec und Rebecka aus dem Debütroman, die schon länger ein Auge aufeinander geworfen haben. Alecs BDSM-Neigung und Rebeckas Abneigung gegen dieselbe verhinderten jedoch bisher, dass sie zueinander fanden.

Quelle: Schwarze-Zeilen Verlag

Steckt in Rebecka die Sub, die Alec schon lange in ihr vermutet? Die Beantwortung dieser Frage darf man als Leser auf 290 Seiten live miterleben.

Auf Amazon gibt es “Fesselnde Sehnsucht” für rund acht Euro als Kindle-Version und für rund 25 Euro als Taschenbuch. 

Der Defekt

ROMAN

“In dem Sommer, in dem Mina dem achtzehnjährigen Vetko näherkommt, verändert sich für sie alles: Sie merkt, dass sie anders ist als der Rest des Dorfs. Was sich anfühlt wie ein Defekt, ein Fehler im System, wird für Mina bald der Punkt, um den sich ihr Leben dreht. Während Vetko und sie eine Verbindung zwischen Lust und Schmerz herstellen und Vetkos Forderungen immer existenzieller werden, sieht sie sich zusehends vor die Entscheidung gestellt, wie weit sie noch gehen soll.” So die Zusammenfassung des Debütromans von Journalistin, Schriftstellerin und Aktivistin Leona Stahlmann, die sich offen für die Entstigmatisierung von BDSM einsetzt.

Stahlmann schreibt einfühlsam und authentisch von der herausfordernden Suche nach der eigenen Identität, von Sorgen und Ängsten, aber auch von erfüllten Stunden. BDSM behandelt sie dabei nicht als besonderes Phänomen, sondern als eine Realität von vielen. Gerade deshalb kommt die Abkürzung auch kein einziges Mal auf den rund 270 Seiten vor.

Quelle: Kein & Aber

“Der Defekt” gibt es ab 22 Euro als Hardcover oder 17,99 Euro als E-Book direkt beim Verlag Kein & Aber sowie bei Amazon. Auf Google Books finden sich entsprechende Leseproben.

Tipp: Im Dezember 2019 äußerte sich Stahlmann im Podcast “Die Kunst der Unvernunft” über ihren Aktivismus, ihr bald erscheinendes Buch, sowie ihren Beitrag bei Spiegel Kultur zu BDSM und sexueller Identität vom September 2019.

Safeword

ROMAN

Was passiert, wenn man feststellt, dass es für das Leben selbst kein Safeword gibt? In dem rund 230 Seiten langen Roman von Autorin Nala Martin bietet die 30-jährige Sharon als Domina in einem Hamburger SM-Studio sadistische Dienste an, wo sie auch Dave kennenlernt, der Stammgast bei ihr wird. Durch gemeinsame Gespräche erfährt er, dass Sharon auch die submissive Seite spielt.

Quelle: Schwarzkopf & Schwarzkopf

Trotz Bedenken lässt Sharon sich auf eine Wette mit ihm ein, die den Verzicht eines Safewords beinhaltet, woraufhin Dave sie ohne Sicherheitsnetz in seine Welt des Sadomasochismus zieht. Anfänglich ist Sharon begeistert und begibt sich immer tiefer in die emotionale Abhängigkeit. Sie bemerkt nicht, wie aus einer verliebten Schwärmerei eine gefährliche Hörigkeit wird.

Safeword gibt es für Kindle ab 6,99 Euro und als Taschenbuch schon ab 3,95 Euro bei Amazon oder direkt beim Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf. Wer zuerst reinschnuppern möchte, findet hier eine ausführliche Leseprobe.

Panic Snap

ROMAN

In der rund 274 Seiten starken Fortsetzung von Nala Martins Roman Safeword dreht sich wieder alles um Protagonistin Sharon, die zwischen Selbstbestimmung und Machtverlust schwankt.

Sharon hatte fest daran geglaubt, dass sie nie wieder als professionelle Domina arbeiten würde. Doch als sich ihr langjähriger Freund Patrick von ihr trennt und sie von Geldsorgen geplagt wird, fasst sie den Entschluss, wieder in ihrem alten Job anzufangen und muss feststellen, dass sich ihre Arbeitswelt stark verändert hat.

Quelle: Schwarzkopf & Schwarzkopf

Geprägt von den einschneidenden Erfahrungen mit dem dominanten Ex-Stammkunden Dave, dem sie sich ohne Safeword unterworfen hat und durch den sie in eine gefährliche emotionale Abhängigkeit geraten ist, nimmt sie sich vor, nie wieder ihre devote Seite im Studio auszuleben. Als jedoch der charismatische Gast Oliver dort auftaucht und Sharon ein finanziell verlockendes Angebot macht, erliegt sie seinem Charme und der Versuchung, erneut in die Rolle der Sklavin zu schlüpfen. Diesmal gibt es jedoch ein Safeword: Panic Snap.

Auch Panic Snap gibt es auf Amazon ab 6,99 Euro für Kindle und ab 14,95 Euro als Taschenbuch.

Bonus-Tipp: Geschichten auf Schattenzeilen

ONLINE-KURZGESCHICHTEN

Hierbei handelt es sich weniger um Lesestoff in gebundener oder E-Book-Form, sondern mit rund 1600 erotischen Geschichten (Stand: August 2020) um eine der umfangreichsten Sammlungen im deutschsprachigen BDSM-Netz. Denn auf Schattenzeilen dreht sich alles um Literatur mit SM-Bezug. Bekannte Autoren wie Margaux Navara oder Jona Mondlicht, der selber auch Betreiber der Schattenzeilen ist, steuern ebenso wie begabte Hobbyautoren regelmäßig neue Kurzgeschichten und sogar Gedichte bei, sodass fast wöchentlich neue Werke auftauchen.

Jede einzelne Geschichte wird außerdem einer strengen stilistischen und inhaltlichen Qualitätsprüfung unterzogen: Stories, die nicht einvernehmliche Handlungen beschreiben oder einfach nur platt lüstern sind, werden nicht veröffentlicht. Wer nach bestimmten Themen sucht, kann hier die Filterfunktion anwenden oder sich über die Partnerseite bdsmgeschichten.net direkt bestimmte Kategorien anzeigen lassen.


Hast du ebenfalls ein kinky Buch im Kopf, von dem die Community unbedingt wissen sollte? Schreibe uns deine Vorschläge oder dein Feedback an: contact@deviance.app