Links überspringen

FAQs

FAQs sind häufig gestellte Fragen an unser Team. Dir fehlen noch Informationen? Schreib uns deine Frage an contact@deviance.app und wir nehmen sie hier auf.

Was ist das Besondere an Deviance?

Deviance wurde gemeinsam mit der Szene entwickelt. Wir haben über Monate Recherchen angestellt, Befragungen durchgeführt und unzählige Feedbackrunden mit unserem Prototypen bei echten BDSM- und Fetisch-Anhängern durchgeführt, um auf Basis der Antworten Lösungen zu entwickeln und das Produkt schrittweise anzupassen. Auch in Zukunft werden wir diesen Ansatz weiter verfolgen und eng mit der Community zusammen arbeiten. Unsere Vision ist es, ein Produkt mit echtem Mehrwert zu schaffen. Von euch, für euch.

Du hast Lust mitzuwirken? Dann melde dich unter info@deviance.app bei uns. Wir saugen jeden Input auf.

Wann wird die App gelauncht werden?

Die die schon länger dabei sind, wissen, dass wir den geplanten Start im Februar 2020 aufgrund mehrerer Faktoren verschieben mussten. Ein neues Datum steht noch nicht fest. Zurzeit arbeiten wir Tag und Nacht viel im Hintergrund an rechtlichen und technischen Dingen, die viel Zeit in Anspruch nehmen. Sobald wir aber ein neues Datum abschätzen können, werden wir es natürlich so schnell wie möglich über den Newsletter, Social Media und natürlich hier auf der Webseite bekannt geben.

Was wird die App kosten?

Wie genau wir die App refinanzieren und was es kosten wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sicher. Derzeit denken wir verschiedene Modelle und Szenarien durch. Das könnten Premium-Features, In-App-Käufe, Werbeanzeigen oder Affiliate-Partnerschaften sein. Für welchen Weg wir uns entscheiden, wird sich erst im Laufe der Zeit zusammen mit euch herauskristallisieren. Eines jedoch ist sicher: Die Kernfunktionen wie Partnervorschläge, Matchen, Kontaktaufnahme werden immer kostenlos sein.

Wer steckt hinter Deviance?

Zwei Münchner Kinkster mit Digital-Hintergrund. Mehr über das Deviance-Team findest du hier.